Pharmazeutische Versorgung in Stadt und Land

Datum

17.01.2024 16:00 - 18:30

Ort

no location

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Am Mittwoch den, 17. Januar 2024, treffen sich erneut Apotheker*innen mit Vertreter*innen aus Kommunen und Wirtschaft, um über die wachsenden Herausforderungen und neue Lösungsansätze zur Sicherstellung der pharmazeutischen Versorgung für die Menschen in unserer Region zu diskutieren.

Der zunehmende Fachkräftemangel, die wiederkehrenden Lieferengpässe bei Arzneimitteln sowie die sinkende Vergütung bei steigenden Belastungen machen den Apotheken zu schaffen. Es besteht die Gefahr, dass die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln in Zukunft nicht mehr gewährleistet werden kann. Das gilt insbesondere für die ländlichen Teile der Region. „Für Patient*innen sind Apotheken ein leicht zu erreichender und kompetenter Ansprechpartner in allen Gesundheitsfragen. Damit auch in Zukunft gute pharmazeutische Versorgung überall und für jeden Bürger und jede Bürgerin verfügbar ist, müssen Apotheken angesichts der aktuellen Herausforderungen gestärkt werden“, erklärt Brigitte Kleinehanding, Apothekerin und stellv. Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Nordrhein erläuterte die wichtige Position der Apotheker*innen ist.

 

Die Region Aachen und die StädteRegion Aachen greifen gemeinsam das Thema auf. Zusammen mit den Apotheken in der Region und der Apothekerkammer Nordrhein werden sie kommunal unterstützte Handlungsansätze erarbeiten, um die Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten zu sichern.