Was sind unsere Potenziale,

Stärken, Bedarfe,

Herausforderungen,

Innovationen

Welche digitalen Systeme benötigen Krankenhäuser, Arztpraxen und Verkehrsbetriebe? Kennen wir alle innovativen Ideen und Produkte für die Digitalisierung von Medizin und Mobilität?

Wo stehen wir? Die zwei zu untersuchenden Leitmärkte Gesundheitswirtschaft und Mobilität befinden sich im digitalen Wandel und entwickeln sich derzeit in beachtlichem Tempo weiter. Um hier auf regionaler Ebene Einfluss nehmen zu können, zukünftige Entwicklungen zielgerichtet zu befördern und entsprechende Rahmenbedingungen mitzugestalten, führen wir im ersten Schritt unseres Projekts eine tiefgehende Potenzialanalyse entlang der Wertschöpfungsketten durch.

Diese befähigt das Projektteam zu einer systematischen Herangehensweise und der Entwicklung einer Wachstumsstrategie für die zwei Leitmärkte. Ziel dieses ersten Arbeitspaketes ist es, zentrale Potenziale und Stärken sowie Bedarfe und Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft und die digitale Gesundheitswirtschaft in den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen sowie in der Städteregion und Stadt Aachen im Rahmen eines regionalen Dialoges zu identifizieren und eine gemeinsam getragene Roadmap zur Realisierung von kurz-, mittel- und langfristigen digitalen Lösungen in diesen Leitmärkten zu entwickeln.

Einen Arbeitsschwerpunkt im ersten Projektjahr stellte die Durchführung einer Potenzialanalyse dar. Diese beinhaltet neben einer Online-Befragung, 50 Anwenderinterviews und 20 Entwicklerinterviews, eine Expertenanalyse sowie drei Strategieworkshops. Ziel ist es hierbei, die Stärken, Schwächen und Herausforderungen bei der Digitalisierung der medizinischen Versorgung und Pflege sowie im Bereich Mobilität 4.0 zu sammeln, Bedarfe zu ermitteln und bereits bestehende Kooperationen in diesen Leitmärkten auszubauen. Auf Grundlage der Potenzialanalyse werden Innovationsnetzwerke initiiert: Von der schnellen Umsetzung erfolgreicher Praxisprojekte in der Region bis hin zur gemeinsamen Akquisition von Forschungsprojekten, auch als Cross-Innovation durch die Verknüpfung beider Branchen.
In den Regionalen Online-Dialogen in den beteiligten Gebietskörperschaften StädteRegion Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg wurden in Kooperation von Unternehmen und Forschungspartnern Innovationsideen entwickelt: Vom digitalen Assistent für pflegende Angehörige über Drohnen, die Defibrillatoren zum Notfall bringen bis zur App für barrierefreie Wege im ÖPNV.

Care and Mobility Innovation meets digitalHUB

Care and Mobility Innovation meets digitalHUB ist ein Format in dem Gesundheitsversorger und Mobilitätsplaner mit Unternehmen aus dem digitalHUB vernetzt werden. In kurzen Pitch-Sessions stellten sich Start-Ups und junge Unternehmen mit ihren Ideen und Produkten vor.

Der direkte

Weg zu mehr

Innovationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Gerne versorgen wir Sie einmal im Quartal mit spannenden Ideen, Innovationen und vernetzen Sie mit den klügsten Köpfen aus der Region Aachen!